Uhrenbau in der Weserrenaissance !

Seminar 2Tage: Handaufzug und Automatikuhr

Voraussetzung: keine

Ablauf: In diesem zwei Tagesseminar bauen Sie zwei exklusive Armbanduhren. Vor Beginn der Montage werden wir Ihnen die Funktionsweise von Uhrwerken, Zusammenhänge von Baugruppen und den Umgang mit Uhrmacherwerkzeugen erläutern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da unser Uhrmachermeister Ihnen jeden Vorgang genau erklären wird.

Zu Beginn des praktischen Teils wird das erste Uhrwerk unter Anleitung zerlegt. Baugruppen und Bauteile werden systematisch demontiert und eingeordnet sortiert. Andere Komponenten, wie Gehäuse und Zifferblätter, liegen für die Montage bereit. Der Höhepunkt des Seminars beginnt mit der Montage der Uhren. Ruhig und sachlich wird Ihnen der Montagevorgang durch unseren Uhrmacher-meister erklärt. Mit einer abschließenden Werksprüfung, Fehlerbestimmung, Abstimmung und Nach-regulierung auf der Zeitwaage sowie der Endmontage, werden Sie am Seminarziel ihr Meisterstücke begutachten können.

Die Uhr mit fein dekoriertem und Handaufzugswerk. Jede Platine ist mit einem Genfer Schliff versehen und fein rhodiniert. Brücken und Platinen sind mit gebläuten Schrauben verbunden. Die zweite Uhr ist eine Automatikversion mit ETA 2824-2. Ihr 40.00 mm Edelstahlgehäuse bekommen Sie mit verschraubter Krone. Als Besonderheit in Bezug auf das schweizer Automatik-werk montieren Sie nur fein dekorierte Uhrwerke. Auch für diese Uhr stehen ihnen verschiedene Zifferblattvarianten zur Auswahl. Vom klassischen Design bis hin zur Fliegerausführung. (Basisautomatikwerke je nach Verfügbarkeit: ETA, Selitta, HCD. Änderungen im Bezug auf Daten, Design, Komponenten sind ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

NEU: Baue Deine original Schaumburg Watch. Frage Sie uns wir beraten Sie gern.

>>>ANFRAGE<<<